Wer kontrolliert das Bitcoin-Netzwerk?

Niemand besitzt das Bitcoin-Netzwerk, ebenso wenig wie jemand die Technik hinter der E-Mail besitzt. Bitcoin wird durch alle Bitcoin-Nutzer auf der ganzen Welt kontrolliert.

Obwohl die Entwickler die Software verbessern, können sie keine Änderung im Bitcoin-Protokoll erzwingen, da alle Nutzer die freie Wahl haben, welche Software und Version sie benutzen. Um miteinander kompatibel zu bleiben, ist es notwendig, dass Software benutzt wird, die sich an die gleichen Regeln hält.

Bitcoin kann nur richtig funktionieren, wenn sich alle Nutzer komplett einig sind. Deshalb haben alle Nutzer und Entwickler ein starkes Interesse daran, diesen Konsens zu erhalten.

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist ein konsensorientiertes Netzwerk, welches ein neues Zahlungssystem und vollständig digitales Geld möglich macht. Es ist das erste dezentralisierte Peer-to-Peer Zahlungsnetzwerk, das nur von den Nutzern und ohne zentrale Autorität oder Vermittler betrieben wird.

Aus Sicht des Nutzers ist Bitcoin mehr oder weniger Bargeld für das Internet. Bitcoin kann auch als das prominenteste Beispiel für ein bereits bestehendes dreifaches Buchführungs-System gesehen werden.

Was ist eine Impression?

Für eine Link-URL wird eine Impression erfasst, wenn der Link in einem Suchergebnis für einen Nutzer erscheint. Ob zu dem Link gescrollt werden oder ob er anderweitig sichtbar sein muss, hängt von der Art des Suchergebniselements ab, das den Link enthält.  Weitere Informationen dazu finden Sie weiter unten. „Was ist eine Impression?“ weiterlesen